Bali – Nusa Dua -Gili Trawangan – Kuta – Ubud #reisebericht #conciergeontheway

For all who don’t understand German use the following link -> #vlog conciergeontheway goes Bali

Ich bin bis dato noch nie irgendwo 2* hingereist, weil dafür gibt es so viele Orte, wo ich noch hin muss. Allerdings bin ich so in Bali verliebt, dass ich einfach wieder hin musste. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Ich denke, es ist die Einfachheit, Schönheit und auch Vielfältigkeit, die mich so verzaubert hat. Ich könnte auch schon wieder hin, aber dafür brauch ich erstmal Urlaub 🙂 Nun aber erstmal zu dem, wovon ich in jedem Fall abraten möchte – Nusa Dua, das ist ein Teil der kleinen Halbinsel voll von Luxus Resorts, wahnsinnig anstrengend. Wer Bali wirklich kennen lernen möchte, sollte diesen Abschnitt in jedem Fall meiden. Es ist alles ehr künstlich angelegt, es gibt große Malls, aber das hat alles sehr unnatürlichen Flair und ist zu dem 3* so teuer, als wo anders auf Bali. Was allerdings wirklich Spass macht auf der Halbinsel, sich ein Motorrad auszuleihen und loszudüsen. Wir haben nach den legendären „Hotspots“ Single Fin Bar und Rock Bar Ayana Resort gesucht und sie auch gefunden. Beide Bars machen erst ab 16:00 auf, Single Fin fand ich klasse, das ist wirklich ein Surfer Paradise und macht einfach Spass. Die RockBar im Luxusresort Ayana hat mich dafür weniger begeistert, es ist eben ein Luxus Resort.. Aber jeder, wie er es mag. Sonst hat die kleine Insel noch den Padang Padang Beach zu bieten, welcher in einer tollen Bucht versteckt ist, wunderschön. Nach 3 Tagen, die wir dennoch im Grand Hyatt Bali sehr genossen haben, ging es wieder nach Gili Trawangan! Ich liebe dieses Paradies, also jeder sollte wenn er auf Bali ist, diese Reise auf sich nehmen und eine der Gili Inseln einbauen. Hier kann ich jedem wärmsten das Mango Dive & Bungalow empfehlen, wer tauchen lernen möchte, kann das hier ebenfalls ganz wunderbar. Ebenso wollte ich diesmal unbeidngt Indonesich kochen lernen, das war in jedem Fall ein Spass, wir haben das im Aston Sunset Beach getan und währenddessen auch noch den Sonnenuntergang genossen. Das hat sich in jedem Fall gelohnt. Die restlichen Tage waren wir in Kuta und Ubud. Wer das alternative und kleine Paradies im Grünen sucht, sollte in jedem Fall Ubud einplanen, es ist voll von kleinen individuellen Künstlern und Geschäften. Ich liebe es einfach und es gibt hier so einen unglaublich guten Kaffeeladen Balistar Coffee – sensationell! Kaffeefans sollten sich das nicht entgehen lassen. We es sonst laut mag und gern Party machen möchte, fühlt sich im Surferparadies Kuta einfach bestens aufgehoben. Hier möchte in jedem Fall ein restaurant ganz besonders empfehlen, wir waren drei Abende nacheinander hier, indonesische Küche nach Mutti´s Rezept – IRRE! Warung Padmasari

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bali – Nusa Dua -Gili Trawangan – Kuta – Ubud #reisebericht #conciergeontheway

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s