kulturelle Differenzen, Gedankenkarrussel

Das wird aktuell mal kein Reise- oder Sport Motivationsbericht.. viel mehr denke ich über die heutigen Ereignisse nach. Ich bin heut im Gebiet der Berber in Marokko (Atlas Gebirge) unterwegs gewesen und hatte einen Guide, der sich diesbezüglich gut auskannte und wir über vieles diskutierten, eben auch über die Rechte der Frauen, die Veränderungen und die Religion dazu.. es ist eben immer noch so, dass diese Mädchen schon mit 16 verheiratet werden, wenn sie Glück haben, tatsächlich mit jmd, den sie mögen. Diese Vorstellung löst bei mir ein absolutes Unbehagen aus und ich versuche immer wieder diese Kultur zu verstehen, aber ich schaffe es einfach nicht. Wenn ich darüber nachdenke, dass ich mit 16 schon hätte heiraten müssen, Sex akzeptieren müssen und vor allem Kinder zeugen müsste.. Gut, ich bin anders aufgewachsen, diese Mädchen nicht. Aber die Frage ist doch, was würden sie tun, wenn sie andere Möglichkeiten hätten? Was wenn sie wissen, dass es mehr gibt, als das? Ich habe mich diesbezüglich heut gefragt, ob diese „Mädchen“ je ein erfülltes Sexleben haben, ob sie dies wirklich mit Liebe, Hingabe und Leidenschaft genießen können. Können die älteren Herren oder wenn sie Glück haben, die Gleichaltrigen, das Bedürfnis dieser Mädchen erfüllen? Und werden diese jungen Frauen überhaupt irgendwann dieses Gefühl je in ihrem Leben erfahren? Und dann stellt sich mir immer wieder die Frage, sind diese Mädchen glücklich? Oder sind sie es gerade deswegen, weil sie ihrer Kultur und Religion genau das geben, was von ihnen erwartet wird. Ist dies ein erfülltes Leben? Diese Frage hat mir heute keine Ruhe gelassen und man fängt an zu vergleichen? Was ist denn Glück für jeden selbst? Theoretisch hängt Glück ja auch von Zielen ab, die man sich selber setzt, den Menschen, die einen umgeben und die Selbstzufriedenheit und von vielen erfüllenden Momenten im Leben. Ich versuche das zu verstehen und ich denke, wenn man sich darauf bezieht, sind diese Mädchen/Frauen tatsächlich glücklich, was hinter all dem steckt und passiert, weiß man leider nicht zu 100%.

Es ging bei der Diskussion heut auch darum, dass viele Frauen sich mittlerweile scheiden lassen, wo wir wieder beim Thema „glücklich sein“ gelandet sind. Und das ist für viele ein großes Problem, da die meisten Arbeitgeber sich von diesen Frauen distanzieren, der Großteil der Männer stösst diese Damen ab und dann hängt auch viel vom Alter ab, unser Guide erklärte uns heute, dass als Frau mit 30 so gut wie alles vorbei ist. Ich war zutiefst schockiert darüber, dass Menschen wirklich so denken, das ist so grausam, dass man dann als Mensch nicht mehr zählt und vor allem nichts mehr wert ist. Ich selber bin 29 und ich habe das Gefühl mein Leben erst richtig wahr zu nehmen, all diese Möglichkeiten die sich mir bieten, all das wundervolle was da draußen noch auf mich wartet und ich bin so unendlich dankbar dafür, aber hier wäre ich tatsächlich nichts mehr wert. Wie schlimm muss das also sein, wenn du mit 16 heiraten musst, dann all den Kummer und Schmerz hinnimmst, aber dir deine Leidenschaft fehlt, dann hast du den Mut und dann erklärt dir die Welt, dass du nichts wert bist.. Puh, liebe Freunde, das ist ganz schön viel zu verdauen. Vielleicht gibt es jmd, der das liest, der mir das nahe bringen kann, der mich verstehen lässt, warum dass noch immer so ist und was ich vielleicht nicht sehe. Ich versuche diese Kultur zu verstehen und es fällt mir, als unabhängige, im Leben angekommende und glückliche Frau so unendlich schwer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s