fitness

Liebe Freunde der sportlichen Bewegung. Ich gehe immer mehr in meinem Sport auf. Ich war früher viel in Bewegung und habe 4* die Woche Leichtathletik gemacht je für 2h. Irgendwann kam der Beruf, irgendwann kam die Liebe und ich wurde faul .. ich hatte Kleidergröße 40, was ich völlig ok finde, ich hab mich wohl gefühlt, bis mir mein Freund sagte „Sandra, schlank bist du aber nicht.“ Von da an, war mein Ehrgeiz gepackt mit 30 wieder spitzenmäßig auszusehen. Ich habe Dank Ride Berlin und meiner Ernährungsumstellung es in 2 Monaten auf Größe 36 geschafft. Mittlerweile mach ich 3-5* die Woche Sport. Einmal im Monat laufe ich jetzt bei großen Events 10km mit. Ich stehe jeden Morgen seit 5 Tagen auf #findfocus und mache zu allererst einmal 10 Liegestütze, das mag lächerlich klingen, aber es ist knallhart. Das Ganze wiederholt sich vor dem Schlafengehen. Meine neuste Entdeckung, die mich darauf gebracht, ist die Adidas Runbase mit ihren Breakletics Kursen. Das sind 50min GanzkörperWorkouts, wo nur mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird. Richtig geil. Ebenso nehme ich an den sportlichen Events von KunterBand teil, da lernt man a) immer neue Leute kennen und b) neue Sportarten. Ebenso trinke ich morgens keinen Kaffee mehr, das ist vorbei, bei mir gibt´s nur noch Tee, da habe ich jetzt meine neuen Lieblinge bei LOV entdeckt. Sehr lecker und nur zu empfehlen. Wichtig ist der Wille, denn dieser versetzt Berge, ebenso der Glaube an uns selbst.

Bei mir haben sich die Tage im Hotel 2 Herren vorgestellt, die in Berlin in eine „neue“ Sportrichtung gehen wollen; oder sagen wir so, sie haben das Rad nicht neu erfunden, aber mehr Möglichkeiten auf und mit ihm. Das Ganze funktioniert ohne Mitgliedschaft, alles unkompliziert, 50min Powertraining.. Das Schöne ist, es ist alles vor Ort, man muss nichts mitnehmen, außer Shorts & T-Shirt. Klingt soweit perfekt. Daher war es auch mehr für meine Gäste gedacht, aber da ich ja selber ein kleiner Fitnessjunkie bin, hab ich es direkt selbst ausprobiert. Folgendermaßen sieht das Ganze aus: „Erlebe Workout und Musik in einer ganz neuen Form. Ein absolut dunkler Raum, Kerzenschein, surrende Cycling Bikes mit Hanteln und ein unglaublicher Sound packen Dich und verbinden intensives Ausdauertraining und schweißtreibendes Krafttraining zu einer Party. Einfach mal komplett abschalten. Das fantastische Trainer-Team kickt Dich, motiviert und bringt Dich an Deine Grenze – es ist DEIN Ride! Das Bike ist die Grundlage für dieses spezielle 50 minütige Ganzkörper-Workout. Dabei passen wir uns Deinem Zeitplan an – morgens, mittags oder abends. Ohne lästige Verträge und Mitgliedschaften. ride hard, feel good“

Ich hab´s ausprobiert und bin absolut begeistert, es ist in jedem Fall nicht ohne, Kondition sollte man schon mitbringen, sonst kippt man aus dem Sattel, aber wir Menschen sind ja Gewöhnungstiere, somit sollte das kein Problem werden über kurz oder lang! Probiert´s aus und schaut bei Kirill & Till von Ride Berlin vorbei!

Advertisements